alkannaöl

Das öl wird aus der schminkwurzel - alkanna tinctoria aus der familie der boraginaceae -hergestellt.

weitere prominente vertreter dieser pflanzenfamilie sind borretsch, lungenkraut und beinwell.

auf grund des gehaltes an pyrrolizidinalkaloiden sollte man bei der innerlichen anwendung zurückhaltend sein,gegen die kosmetische anwendung ist jedoch nichts einzuwenden.

die schminkwurzel verdankt ihren namen den in der rinde der wurzel enthaltenen rotpigmenten anchusrot und alkannarot, die ihre farbe im basischen bereich - also in seife - zu violett bis blau ändern.

das macht sie zu einem wunderbaren farbstoff für lavendelseife.

 

hertellung des öls :

                                                                                                    10g alkannawurzel mit 90g rapsöl übergießen und 1 monat ziehen lassen.

                                                                                                    je nach gewünschter farbintensität in der seifenrzeptur verwenden.